Fördermöglichkeiten

Wenn Sie Arbeitnehmerinnen oder Arbeitnehmer einstellen möchten, die aktuell Arbeitslosengeld II beziehen, stehen uns einige Förderinstrumente zur Verfügung, mit denen wir Sie dabei unterstützen können. Wichtig ist, dass Sie die Förderleistungen immer vor Beginn der Arbeitsaufnahme beantragen.

So ist es möglich, die gegebenenfalls zu Anfang eines Arbeitsverhältnisses bestehenden Minderleistungen der neuen Mitarbeiterin oder des neuen Mitarbeiters mit Hilfe von Eingliederungszuschüssen für eine bestimmte Zeit auszugleichen.

Außerdem ist es denkbar, dass Sie im Rahmen der Besetzung eines Arbeitsplatzes, die Eignung eines potenziellen Mitarbeiters oder einer Mitarbeiterin über ein betriebliches Praktikum abklären (bis zu einer Maximaldauer von 12 Wochen).

Detaillierte Informationen erhalten Sie bei dem gemeinsamen Arbeitgeberservice des Jobcenters Oberberg und der Agentur für Arbeit, sowie direkt bei den persönlichen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner vor Ort.

Hier eine aktuelle Übersicht:

Finanzielle Fördermöglichkeiten finden Sie auch auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit